Anästhesie
Anästhesie
 
 
1
Anästhesie
2

Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie

Die Abteilung besteht aus einem Team von Fachärztinnen und Fachärzten, Schwestern und Pflegern; darunter Fachkräfte für Anästhesie und speziell in der Schmerztherapie ausgebildete Mitarbeiter. Schwestern betreuen unsere Patientinnen und Patienten auf der modernen, auf dem neuesten Stand der Medizintechnik eingerichteten Intensivstation. In hellen, freundlich gestalteten Zimmern, zwei  davon mit Schleuse für Infektionspatienten, werden unsere Patienten nach modernsten Gesichtspunkten intensivmedizinisch behandelt.

Das machen wir

In der Operationsabteilung mit vier OP-Sälen können wir durch unsere modernen Narkosegeräte alle gängigen Verfahren der Anästhesie anwenden (Vollnarkose, intravenöse Narkosetechniken, regionalanästhesiologische Betäubungsverfahren). Insbesondere der perioperativen Wärmezufuhr sowie der peri- und postoperativen Schmerztherapie wird dabei in großem Maße Aufmerksamkeit geschenkt. Neben allen konservativen– und regionalanästhesiologischen Methoden, werden viele zusätzliche schmerzlindernde Verfahren (Infiltrationen, Medikamente, „Schmerzkatheter“, patientengesteuerte Infusionspumpen, „Schmerzpflaster“, Reizstrom, u.v.m.) bei der stationären und wenn möglich bei der ambulanten Schmerztherapie eingesetzt.

Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten wir Teilzeitbeschäftigungen in jeder möglichen Form. Die Einarbeitung neuer Mitarbeiter erfolgt anhand eines strukturierten Konzeptes. Einer strukturellen Fortbildung wird in Form von 15 bis 20 zertifizierten Veranstaltungen sowie regelmäßigen abteilungsinternen Besprechungen Rechnung getragen.

Das bieten wir

Unter Mitarbeit von Oberärztin Dr. med. Claudia Bald, Oberarzt Peter Maus, Oberarzt Dr. Schraml und unserem Facharztteam werden folgende Leistungen erbracht:

Narkosen:

  • Maskennarkosen,
  • Intubationsnarkosen,
  • Totale intravenöse Anästhesien,
  • Larynxmasken,
  • Intraoperative Wärmezufuhr (Matten/Konvektion)

Regionalanästhesien: Ultraschallgesteuert

  • Periduralanästhesie (lumbal, thorakal),
  • Spinalanästhesie,
  • Kombinierte Peridural- und Spinalanästhesie (CSE),
  • Sattelblock,
  • Caudalanästhesien,
  • Interscalenäre Plexusanästhesie,
  • Supraclaviculäre Plexusanästhesie,
  • Vertical infraclaviculäre Plexusanästhesie,
  • Axilläre Plexusanästhesie,
  • Psoas Compartment Blockade, Femoralisblockade (3 in 1 Block), Ischiadicusblockade, Intercostalblockaden,
  • Fußblock, Handblock

Monitoring:

  • EKG, Pulsoxymetrie,
  • CO 2 -Messung, O 2 -Messung, Narkosegasmessung,
  • Beatmungsdruck, Compliancemessung,
  • Nichtinvasive Druckmessung, Invasive Druckmessung,
  • Temperaturmessung,
  • Relaxometrie,
  • Cuffdruckmessung
  • Intraoperative Narkosetiefenmessung (EEG)

Eigenblutspenden
in Zusammenarbeit mit der Blutbank Bad Kreuznach

Intensivmedizin

  • 8 intensivmedizinische Behandlungsplätze
  • enge Zusammenarbeit mit der internistischen, der chirurgischen und der gynäkologischen Abteilung anästhesiologisch-interdisziplinär geführt:
  • komplettes Monitoring (s.o.) einschließlich invasiver Techniken,
  • Nierenersatzverfahren in Kooperation mit einer Praxis,
  • Postoperative Analgesie (siehe Schmerztherapie),
  • Parenterale Ernährung,
  • Enterale Ernährung,
  • nicht-invasive und invasive Beatmung,
  • Perkutane Dilatationstracheotomie

Schmerztherapie:

  • Postoperative Schmerzpumpenversorgung,
  • Postoperative kontinuierliche Regionalanästhesien,
  • Beratungsgespräche,
  • Medikamentöse Einstellung nach WHO-Schema,
  • Erstellung von multimodalen Behandlungsplänen,
  • Akupunktur,
  • Neuraltherapie,
  • TENS,
  • alle anästhesiologisch möglichen Nervenblockaden und Regionalanästhesien
  • Chefarztambulanz und ambulante Schmerztherapie nach Vereinbarung.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Chefarztsekretariat,
Telefon: 06359 / 809-551

Das sind wir

 

Leitung

  • Bernhardt, Andreas

    Dr. med. Andreas  Bernhardt

    Chefarzt

    Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin | Zusatz: Spezielle anästhesiolog. Intensivmedizin, Schmerztherapie, Notfallmedizin


Chefarztsekretariat:
08.30 - 12.30 Uhr
Telefon: 06359 809-551
E-Mail an Sekretariat

Diensthabender:
(Außendienst)
06359 809-7505