Innere Medizin
Innere Medizin
 
 
Innere Medizin
1
2
3
4
5

Innere Medizin

Unsere Fachabteilung für Innere Medizin ist die größte Abteilung des Kreiskrankenhauses Grünstadt. Mehr als 3.800 Patienten werden jährlich stationär behandelt. In unserer Abteilung arbeitenden Fachärzte mit speziellen Qualifikationen (Zusatzbezeichnungen) in den Bereichen Kardiologie, Angiologie, Gastroenterologie, Diabetologie, Palliativmedizin, Notfall- und Intensivmedizin.

Das machen wir

Hauptaufgabe der Abteilung ist die Behandlung von Erkrankungen des Herzens, der Gefäße, der Lunge, des Magen-Darmtraktes, der Nieren, der Bauchspeicheldrüse, der Leber und des Blutes. Hierzu zählen auch die Tumorerkrankungen dieser Organe. Bei den Stoffwechselerkrankungen steht der Diabetes im Vordergrund. Schlaganfälle werden entsprechend der neuesten Leitlinien behandelt.

  • Modern eingerichtete und freundlich gestaltete Untersuchungsräume
  • Röntgenabteilung für konventionelle Röntgenaufnahmen und Durchleuchtungen
  • Computertomographien, in Kooperation mit der radiologischen Praxis Radiologie Vorderpfalz, im Krankenhaus
  • Bestimmung aller wichtigen Werte im modernen, größtenteils automatisch arbeitenden Labor

Das bieten wir

  • Gastroenterologie (Magen-Darm-Erkrankungen)
    • Magenspiegelung mit
      • Behandlung von Ösophagusvarizen mit Sklerosierung oder Ligatur
      • Stillen von Blutungen durch Unterspritzung oder Setzen eines Clips
      • Abtragung von Polypen
      • Erweiterung von narbigen Engen der Speiseröhre (Bougierung)
    • Dickdarmspiegelung mit
      • Abtragung von Polypen
      • Stillung von Blutungen durch Unterspritzung
      • Behandlung von Hämorrhoiden mit Ligaturen (Unterbindung)
    • Spiegelung der Gallenwege und des Pankreasganges mit
      • Papillotomie (Durchtrennung des Schließmuskels des Gallenganges)
      • Entfernung von Steinen aus dem Gallengang
      • Einlegen von Drainagen in den Gallengang
    • Ultraschalluntersuchungen des Bauchraumes inklusive der Gefäße und der Schilddrüse. Mit Hilfe des Ultraschalles können gezielt Gewebeproben entnommen werden (z.B. Leber, Niere, Lymphknoten, Schilddrüse).
  • Kardiologie (Herz-Gefäß-Kreislauferkrankungen)
    • Ultraschalluntersuchung des Herzens auch transösophageal (Schluckechokardiographie)
    • Spiro-Ergometrie
    • Stressechokardiographie
    • EKG, 24Stunden-EKG, EKG mit Belastung
    • 24Stunden-Blutdruckmessung
    • Gemeinsam mit der Chirurgie werden Herzschrittmacher implantiert. Im Falle eines Herzinfarktes werden Lysebehandlungen (Auflösung des gefäßverschließenden Blutpfropfes) durchgeführt. Herzkatheteruntersuchungen erfolgen in Kooperation mit umliegenden Kliniken.
    • Untersuchung auf schlafbezogene Atemstörungen (Schlafapnoescreening). Weitergehende Untersuchung durch das Schlaflabor der Praxis Mattinger.
  • Angiologie (Gefäßerkrankungen)
    • Ultraschalluntersuchung der hirnversorgenden Gefäße am Hals und im Schädel (Transcranieller Doppler)
    • Ultraschalluntersuchungen der Beinvenen
  • Pneumologie (Lungenerkrankungen)
    • Spiegelung der Bronchien
    • Lungenfunktionsprüfung
  • Endokrinologie (Störungen der Hormone)
    • Ultraschalluntersuchung und Punktion der Schilddrüse
    • Einstellung von Diabetikern mit und ohne Insulin
    • Behandlung von Komplikationen des Diabetes
  • Nephrologie (Nierenerkrankungen)
    • Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
    • Ultraschall der Nieren und Farbsonographie der Nierengefäße
    • Punktion der Niere bei Nierenerkrankungen
    • Diagnostik und Therapie des Bluthochdrucks
    • Dialysetherapie durch enge Zusammenarbeit mit der örtlichen Dialysepraxis von Dres. Thomas/Keller/Blume/Lambert
  • Radiologie
    • Röntgen des Brustkorbes und der Lungen, des Bauchraumes, der Knochen
    • Computertomographie in Kooperation mit der Radiologischen Praxis Radiologie Vorderpfalz im Krankenhaus.
  • Labor
    Es steht ein modernes, größtenteils automatisch arbeitendes Labor zur Verfügung, in dem rund um die Uhr alle wichtigen Werte bestimmt werden können. Spezielle Werte werden in einem Großlabor in Auftrag gegeben. Eine kleine Blutbank hält Blutkonserven bereit.

  • Intensivmedizin
    Auf der im Jahr 2008 in Betrieb genommenen neuen, auf insgesamt 8 Betten vergrößerten Intensivstation erfolgt eine qualifizierte Behandlung in enger Zusammenarbeit mit der anästhesiologischen Abteilung.

Das sind wir

 

Leitung

  • Münke, Hans

    Dr. Hans Münke

    Chefarzt Innere Medizin

    Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologe, Diabetologe DDG


Chefarztsekretariat:
06359 809-401
E-Mail an Sekretariat

Nachfragen/Privatambulanz
07:30 - 16:30 | Fr. bis 15.30  Uhr

Diensthabender:
06359 809-444

Ambulante Koloskopien
möglichst nachmittags
06359 809-414